Veranstaltungen

Dienstag, 23.05.2017

Buchvorstellung (südl. Friedrichstadt)

tazcafé im Rudi-Dutschke-Haus 

 

10969 Berlin, Rudi-Dutschke-Str. 21

19:00 Uhr 

 

Simone Schmollack „Und er wird es wieder tun”

 

Simone Schmollacks neues Buch über Partnerschaftsgewalt, von der immer noch viele Frauen betroffen sind.
Jede vierte Frau in Deutschland zwischen 16 und 85 kennt Gewalt in der Partnerschaft: als Schläge und Tritte, als Beleidigungen und Herabwürdigungen, als übertriebene Eifersucht, Verfolgen, Einsperren, Wegnehmen von Geld. Jeden Tag wird hierzulande eine Frau von ihrem Partner oder Ex-Partner getötet, meist, weil sie nicht mehr mit ihm zusammen sein wollte.

Die taz-Journalistin Simone Schmollack hat die Ursachen und Auswirkungen von Partnerschaftsgewalt untersucht und darüber ein Buch geschrieben: „Und er wird es wieder tun”.
Moderation: Heide Oestreich, rbb und taz-Journalistin

»»» zum Veranstalter

Mittwoch, 24.05.2017

Natur & Umwelt (südl. Friedrichstadt)

Berlinische Galerie 

 

10963 Berlin, Alte Jakobstr. 124-128

16:00 Uhr 

 

Offene Gartensprechstunde

 

Teilnahme kostenlos, ohne Anmeldung

»»» zum Veranstalter

Handicap (Kreuzberg SO36)

Statthaus Böcklerpark 

 

10969 Berlin, Prinzenstr. 1

18:00 - 21:00 Uhr 

 

Disco-Veranstaltung für Menschen mit Behinderungen

 

Eingeladen sind ALLE! | Eintritt: 1,00 | Musik: TOP OF THE POPS | KMA | Kreuzberger Musikalische Aktion e.V.

Kultur (südl. Friedrichstadt)

HAU1 

 

10963 Berlin, Stresemannstr. 29

19:00 Uhr 

 

George Tabori Preis 2017: Preisverleihung

 

Anmeldung unter preis@fonds-daku.de
Eintritt frei

»»» zum Veranstalter

Donnerstag, 25.05.2017

Film/Video (Kreuzberg SO36)

Emmaus-Kirche 

 

10997 Berlin, Lausitzer Platz 8a

20:00 Uhr 

 

Orgel & Stummfilm

 

"Luther - Ein Film der deutschen Reformation" (1927)
live an der Orgel: Stephan Graf von Bothmer
Eintritt frei

»»» zum Veranstalter

Freitag, 26.05.2017

Diskussion (südl. Friedrichstadt)

tazcafé im Rudi-Dutschke-Haus 

 

10969 Berlin, Rudi-Dutschke-Str. 23

20:00 Uhr 

 

Liebe in Zeiten politischer Nervosität

 

Philosophische Gesprächsrunde zu einem kraftvollen und schwierigen Gefühl im Wandel.
Liebe – das ist dieses warme und verwirrende Gefühl zum liebsten Menschen überhaupt, zu Kindern, manchmal zu Geschwistern, oft zu Eltern, zur Freundin und zum Freund. Und vielleicht auch zu Gott.
Aber wird Liebe nicht immer schwieriger? Muss Liebe sich wandeln? Und wie entkommen wir der reinen Eigenliebe?
Ein Abend mit der Autorin Jasna Zaj?ek und der Philosophin Tatjana Noemi Tömmel über eine starke Kraft.

»»» zum Veranstalter