Veranstaltungen

Freitag, 16.11.2018

20:00 Uhr 

Lesung (Reuterkiez)

Ori Café, Bar - Galerie - Projektraum 

 

Lesebühne Neukölln

Damals, als durch Neukölln noch nichts als eisige Polarwinde um die Ecken heulten, die Weserstraße verlassen dalag wie Brad Pitt nach der dritten Flasche Southern Comfort, der Quadratkilometer Wohnfläche monatlich weniger kostete als drei Stunden Hasenschänke, damals, vor zehn Jahren also, eröffnete das ORi. Und damals, ein paar Wochen später, fand dort eine Lesebühne ihre Heimat, die zu diesem Zeitpunkt noch - etwas ungelenk - "Ich fang nochmal an..." hieß und später dann Read on, my dear. Jetzt, zehn Jahre später, finden sich Gäste und Veranstalter der ersten Stunde noch einmal ein, um zusammen zu lesen, zu lachen und zu trinken.

 

Berlin, Friedelstr. 8

 

»»» zum Veranstalter

Samstag, 17.11.2018

19:00 Uhr 

Diskussion (Kreuzberg SO36)

NGBK Neue Gesellschaft für bildende Kunst 

 

Gesprächsrunde »Kunst, Hegemonie und Spaltung« (DE)

Mit Imran Ayata (Autor, ehem. Kanak Attak), Christiane Mennicke (KunstHaus Dresden) und Britta Peters (Urbane Künste Ruhr)
In Dresden wie auch im nördlichen Ruhrgebiet versuchen rassistische und nationalistische Gruppen zunehmend die kulturelle und politische Bühne zu dominieren. Wie sieht hier eine künstlerische Praxis der Abwehr und des Ringens um Hegemonie aus?

 

10999 Berlin, Oranienstr. 25

 

»»» zum Veranstalter

19:00 Uhr 

Diskussion (Kreuzberg SO36)

Vierte Welt, Neues Zentrum Kreuzberg, Galerie 1. OG 

 

BNG | linke Unabhängigkeitsbewegung aus Galizien.

Im Gespräch mit der Euroabgeordnete Ana Miranda.
Unterstützt von: CDR Berlin und ANC Deutschland aus Katalonien

 

10999 Berlin, Adalbertstr. 96

 

»»» zum Veranstalter

20:00 Uhr 

Konzert (Kreuzberg 61)

Salon Halit Art 

 

Ella John - „Swimming Home In A Nutshell“

Junges Singer-Songwriter-Duo aus Berlin teilt Geschichten und Gedanken über Wichtigkeiten und Nichtigkeiten dieser Zeit.
Ihre Lieder, eine Mischung aus experimentellem und melancholischen Indie Folk, erzählen von der andauernden Reise, die sich Leben nennt; erzählen vom Aufbruch und Ausbruch, von Vögeln und brennenden Brücken, vom Verlorengehen und Heimkommen; von der Freiheit und der ewigen Suche nach Meer.
Eintritt frei, auf Spenden Basis!

 

10961 Berlin, Kreuzbergstr. 72

 

»»» zum Veranstalter

Montag, 19.11.2018

19:00 Uhr 

Diskussion (südl. Friedrichstadt)

taz Kantine 

 

Die Medienstrategien der AfD

Die AfD nutzt die Medien, untergräbt ihre Glaubwürdigkeit und arbeitet am Aufbau einer rechten Öffentlichkeit.

 

10969 Berlin, Friedrichstr. 21

 

»»» zum Veranstalter