Veranstaltungen

Mittwoch, 22.11.2017

20:30 Uhr 

Jazz (Schillerkiez)

Sowieso Neukölln 

 

"ERASLAN-ANISSEGOS-BORGHINI"

Anil Eraslan (Cello), Antonis Anissegos (Piano), Antonio Borghini (Double Bass)

 

12049 Berlin, Weisestraße 24

 

»»» zum Veranstalter

21:00 Uhr 

Film/Video (Schillerkiez)

Froschkönig, Literatur- & Pianobar 

 

Stummfilm & Piano

 

12049 Berlin, Weisestr. 17

 

»»» zum Veranstalter

Donnerstag, 23.11.2017

16:00 -18:00 Uhr 

Literatur (Körnerkiez)

Neuköllner Leuchtturm 

 

Erzählcafé im Körnerkiez

Geschichten erzählen in geselliger Runde – Zuhören und den Kiez aus der Sicht Anderer erleben

 

12051 Berlin, Emser Straße 117

 

»»» zum Veranstalter

18:00 Uhr 

Lesung (Flughafenkiez)

Helene-Nathan-Bibliothek (in den Neukölln Arcaden) 

 

Neuenfeldt und Effenberger – „Wolfgang Borchert“

Lesung und Livemusik
Die Schauspieler Isabel Neuenfeldt und Siegfried Antonio Effenberger gedenken mit Gedichten, Texten und Liedern an den Nachkriegsautoren Wolfgang Borchert (1921-1947) dessen Todestag sich in diesem November zum 70.

 

12043 Berlin, Karl-Marx-Str. 66

 

»»» zum Veranstalter

20:00 Uhr 

Buchvorstellung (Reuterkiez)

Ori Café, Bar - Galerie - Projektraum 

 

Lesebühne Neukölln

Und schlägt [ ] einmal zusammen was / Um zu sehen wie es innen sei
Mit Ally Klein und Olivia Kuderweski

 

Berlin, Friedelstr. 8

 

»»» zum Veranstalter

Freitag, 24.11.2017

18:00 Uhr 

Vernissage (Rixdorf)

Studio Baustelle 

 

Fetish - The Power of Objects

 

12043 Berlin, Berthelsdorfer Str. 11

 

»»» zum Veranstalter

19:00 Uhr 

Film/Video (Flughafenkiez)

centrum berlin 

 

Kunst Film Fest #3, Part III: Experimental Video Art

Mit Diego Agullo / Peter Burr / Dina Kelberman / Eliza Soroga / Rino Stefano Tagliafero / Demelza Watts

 

12053 Berlin, Reuterstr. 7

 

»»» zum Veranstalter

Samstag, 25.11.2017

19:00 Uhr 

Literatur (Reuterkiez)

Die Buchkönigin 

 

Ink Rebels - Bücher ohne Wenn und Aber

Die Autorinnen stellen uns ihr Label vor, es lesen
Julia Dibbern aus Wolkendämmerung
Kira Minttu aus Me, without words (Stay Tuned 2)
Eintritt gegen Spende

 

12047 Berlin, Hobrechtstraße 65

 

»»» zum Veranstalter

Sonntag, 26.11.2017

19:30 Uhr 

Lesung (Rixdorf)

Heimathafen Neukoelln 

 

HÖRTHEATER

Deutschlandfunk Kultur präsentiert: Schweine-Heinz
Hörspiel von Hermann Bohlen

Ich geh mal wieder, sagt Heinz zu seiner Frau und nimmt die Jacke vom Haken. Er geht durch die Waschku?che in den Stall, wo schon längst keine Tiere mehr stehen und schippt drei Eimer voll Mais. Nachdem er sie in seinen roten Kombi geladen hat, fährt er in den Wald. Heinz hat’s mit Schweinen, genauer: Mit Wildschweinen, sus scrofa. Vor drei Jahren ist er auf die Idee gekommen, ihre Sprache zu lernen, sich einer Rotte anzuschließen, mit ihr durch die Nacht zu ziehen. Er will Chef der Rotte werden, Fu?hrungsbache! Ist der Typ vollkommen verru?ckt?

 

12043 Berlin, Karl-Marx-Straße 141

 

»»» zum Veranstalter

Mittwoch, 29.11.2017

19:30 Uhr 

Literatur (Reuterkiez)

BIOsphäre 

 

Buchkönigin kulinarisch!

Die Buchkönigin zu Besuch in der Biosphäre!
Wir laden Euch ein in unseren gemütlichen Bioladen an der Ecke - wir bringen einen Schwung an Büchern mit, geben Tipps (auch schon für Weihnachten) und lesen aus unseren liebsten Büchern vor.
Die Biosphäre versorgt uns mit einem leckeren vegetarisch-veganen Buffet und einem Bratapfel.
Die Kosten für das Buffet betragen 15 Euro (ohne Getränke), Voranmeldung ist erwünscht!
Tel: 030/22494900

 

12047 Berlin, Weserstr. 212

 

»»» zum Veranstalter

20:00 Uhr 

Kleinkunst (Rixdorf)

Heimathafen Neukoelln 

 

Pecha Kucha

20 Bilder X 20 Sekunden.
Pecha Kucha ist ein schnelles Vortragsformat. 20 Bilder á 20 Sekunden müssen reichen, um eine Botschaft, eine Geschichte oder eine Idee zu vermitteln. Die Idee stammt von einem Architekturbüro in Tokio. Der Begriff stammt aus dem Japanischen und bezeichnet das Geräusch von vielen Stimmen. Pecha Kucha Abende gibt es mittlerweile in mehr als 800 Städten weltweit. In Berlin finden schon seit 2005 regelmäßig Abende statt, deren thematische Vielfalt traditionell besonders groß ist. Lange Zeit war Pecha Kucha Berlin im legendären Festsaal Kreuzberg, der im Sommer 2013 abbrannte, zu Hause. Nach zwei Wanderjahren kommt Pecha Kucha jetzt in den Heimathafen Neukölln.

 

12043 Berlin, Karl-Marx-Straße 141

 

»»» zum Programm