20.01.2012, Kreuzberg

 



Nicht nur etwas für Fußfetischisten!

Man muss ja nicht gleich die Füße libidinös besetzen, um ihnen mehr Beachtung zu schenken, aber weniger Gleichgültigkeit seinen Füßen gegenüber, würde vor allem einem selbst gut tun.

Seit der Mensch aufrecht geht, bleibt den Füßen nichts anderes übrig, als ganz alleine die ganze Last zu stemmen, die auf sie niederdrückt und das zunehmend unter erschwerten Bedingungen (Übergewicht, einzwängendes Schuhwerk) und da ist es eigentlich nicht sehr klug, diese zu vernachlässigen; doch genau dies geschieht, denn wie heißt es so treffend: "Aus den Augen, aus dem Sinn". Also werfen wir mal einen Blick auf sie und müssen zugeben, es wird Zeit etwas für sie zu tun und der Weg führt einen z. Bsp. in die neu eröffnete Kosmetikpraxis von Damla Ergin in der Mittenwalder Straße.

Für rund 20,- Euro ist man dabei, die Betonung liegt auf 'Mann', denn rund die Hälfte ihrer Kunden, die eine Fußpflegebehandlung wollen, sind Männer und wer sich einmal getraut hat (Männer werden meistens von ihren Frauen dorthin gelotst), der möchte es nicht mehr missen, ist Damla Ergin überzeugt.

Glatt wie ein Babypopo fühlen sich die Füße nach einer Behandlung an, wo es vorher eher wie nach Baumrinde aussah und auch so anfühlte. Dazu wurden sie vorher eingeweicht, Hornhaut sowie ggf. Hühneraugen behandelt, Nägel geschnitten und ein Hautpeeling einmassiert. Ja, Füße sind es wert geliebt zu werden - nicht nur von Fußfetischisten!

Tel. 223 93 931

Persönlicher Tipp: Barfußgehen auf dem Tempelhofer Feld

 

Splash Tonic BioCosmetic

 

Mittenwalder Str. 30