<  Zurück <  

weitere Hinweise:

Das Jazz-Quartett entführt das Publikum auf eine Zeitreise mit einem großen Schuss Eisenbahnromantik im Sinne des US-Lokomotiven-Herstellers und Namensvetters von Bandgründer Matt Baldwin. Mit Klarinette, Kontrabass, Akkordeon und Gitarre klingen die großen Zeiten des Swing der 20er und 30er Jahre Jahre an.
Eintritt frei